Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden

26.11.2018

„Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden“: Fachvortrag für Architekten fand regen Zuspruch

Wiederholt hatten die italienischen Designmarken Fantoni und ECLISSE zum Vortrag „Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden“ eingeladen. Zahlreiche Architekten waren am 15. November 2018 ins Münchner Designbauwerk Nove im Arnulfpark gekommen, um sich über die neusten Vorschriften zu informieren und sich im Anschluss beim gemütlichen Get-together am Buffet auszutauschen.

Die Referentinnen Birgit Schimmel und Susanne Moog erörterten alle wichtigen Fragen rund um die DIN 18040-1. Ist ein Bürogebäude ein öffentliches Gebäude? Muss es daher barrierefrei oder rollstuhlgerecht geplant werden? Was fordern die Arbeitsstättenrichtlinien? Diese und viele weitere Punkte waren Inhalt des Vortrages. Die Referentinnen, die beide beratend für die Bayerische Architektenkammer tätig sind, beantworteten Fragen aus dem Publikum und überzeugten mit vielen anschaulichen Beispielen, wie Normen sinnvoll im Objekt umgesetzt werden können. 

Im Anschluss stellten Birgit Stehle von fantoni und Daniel Wetzstein von ECLISSE Lösungen ihrer italienischen Markenhersteller vor, die speziell auf die Anforderungen von barrierefreiem Wohnen und Arbeiten zugeschnitten sind.  

 

Profi Chat